Ingenieurbüro Riebensahm

Wechsel des CMS der Webseite

Beschreibung

Für das Ingenieurbüro Riebensahm habe ich das CMS ihrer Webseite gewechselt. Von Wordpress zu Webflow.

Grund dafür war, dass die alte Webseite mehrmals gehackt wurde und Wordpress immer wieder technische Probleme machte.

Leistungen:

Technische Umsetzung der Webseite

Kunde:

Ingenieurbüro Riebensahm, Ratzeburg

Jahr:

2020

„Die Zusammenarbeit war unkompliziert, angenehm und vor allem erfolgreich. Herr Rädecke hat die Dringlichkeit unseres Anliegens ernst genommen und schnell und zuverlässig geholfen.“

Ingenieurbüro Riebensahm

Problem

Als der Kunde sich bei mir meldete war die Webseite vom Webseiten-Hoster gesperrt, da sogenannte „Malware“ im Code der Webseite entdeckt wurde. Somit war die Webseite für potenzielle Kunden nicht erreichbar.

Lösung

Hier musste schnell gehandelt werden, um die Ursache des Problems zu finden und beheben zu können. Daher hat mir der Kunde gleich die entsprechenden Zugangsdaten für die Webseite und den Server zukommen lassen und ich konnte das Problem analysieren.

Das Ergebnis der Analyse ergab, dass zu großer Wahrscheinlichkeit das verwendete Wordpress Theme das Problem war. Über dieses Theme hat sich der Hacker Zugriff auf die Webseite verschaffen.

Nun hätte man die alten Daten der Webseite vom Server löschen müssen, um anschließend eine vorhandene Sicherheitskopie neu einspielen zu können. Mit diesem Backup wäre die Webseite kurzfristig wieder erreichbar gewesen.

Jedoch wäre dann noch das Wordpress Theme mit der Sicherheitslücke im Einsatz und es wäre nur eine Frage der Zeit bis der Kunde wieder an dem gleichen Punkt steht.

Um das zu vermeiden gabt es zwei Lösungsoptionen:

Option 1:
Die Webseite mit einem sicheren Wordpress Theme neu umsetzen. Anschließend hätte der Kunde einen entsprechenden Wartungsvertrag benötigt, um das System kontinuierlich aktuell zu halten.

Option 2:
Die Webseite mit einem sicheren System wie Webflow neu zu erstellen. Womit er eine Seite hat die funktionsfähig ist und deutlich weniger Risiko eines erneuten Ausfalles bietet.

Ebenfalls kann der Kunde die Betriebskosten der Webseite deutlich reduzieren, da das System vom Anbieter aktuell und sicher gehalten wird und somit kein weiterer Wartungsvertrag benötigt wird.

Fakten die für Webflow sprechen:

Gesichertes System
Das vom Anbieter stets weiterentwickelt wird, damit die Webseite schnell und sicher funktioniert.

Update
Das System wird vom Anbieter aktuell gehalten, um Sicherheitslücken zu verhindern. Dadurch entstehen keine Wartungskosten.

Server
Das System wird bei AWS (Amazon Web Services) gehostet. Einer der sichersten und schnellsten Servern Weltweit.

BackUps
Es werden nach jeder Änderung Sicherungen der Webseite gemacht. Diese können ohne Kosten jederzeit eingespielt werden.

Inhalte pflegen
Kann schnell und einfach in einer übersichtlichen Maske eigenständig erledigt werden.

SEO
Vollständig anpassbare SEO-Einstellungen, die einfach einzurichten sind.

Plugins
Werden bei Webflow nicht benötigt! Da alle wichtigen Funktionen in Webflow enthalten sind. Dadurch werden Sicherheitsrisiken vermieden.

Entscheidung

Die Entscheidung für Option 2 war schnell klar, da Sie für ihn langfristig am meisten Sinn macht. Er hat muss deutlich weniger Zeit in den Betrieb der Webseite investieren und die Betriebskosten reduzieren sich für ihn erheblich.

Weiterhin bekommt er mit Webflow ein System, das sich optimal für neue Funktionen oder den Ausbau den Webseite eignet.

„Mit dem Wechsel zu Webflow, konnte ich dem Kunden helfen, die Kosten für den Betrieb der Webseite deutlich zu reduzieren.“