Eine zeitgemäße Webseite

Das Fundament eines nachhaltigen Büro-Marketings

So ziemlich jedes Architektur- oder Ingenieurbüro hat mittlerweile eine eigene Webseite. Und das ist auch gut so, schließlich ist ein Büro damit für potenzielle Kunden überhaupt sichtbar

Jedoch ist es keine Seltenheit, dass diese Webseite gut und gerne 6-10 Jahre alt ist. Was in der digitalen Welt ein gigantischer Zeitraum ist. Denn im Gegensatz zu einem Gebäude, das ein Architekt erschafft, das für Jahrzehnte Bestand hat, ist eine Webseite nach ein paar Jahren bereits veraltet. Dies hat mit den sich stetig weiterentwickelten Möglichkeiten zu tun, an die sich eine Webseite anpassen muss.

Eine veraltete Webseite beeinflusst die Außendarstellung negativ

Wer mit diesen technischen Veränderungen nicht mitgeht und nicht die aktuellen Standards einer Webseite erfüllt, schadet seinem Büro langfristig.

Wenn die Webseite auch nicht als Werkzeug verwendet wird, um neue Kunden zu gewinnen, sondern eher als Aushängeschild des Büros. Hat diese einen enormen Einfluss auf die Außenwahrnehmung. Schließlich schaut man heutzutage nach Unternehmen oder Dienstleistungen online. Entweder über Google oder Social Media.

Was macht es also für einen Eindruck, wenn potenzielle Kunden oder Mitarbeiter auf eine total veraltete Webseite kommen? Wahrscheinlich einen ähnlichen Eindruck, wie wenn sie in ein verstaubtes, renovierungsbedürftiges Büro, in dem es noch Röhren-Monitore gibt, kommen. Anders gesagt, keinen positiven.

Solche eine Wirkung möchte man als Büro nicht haben! Vielmehr möchte man Qualität, Zuverlässigkeit und Professionalität ausstrahlen. Seine Arbeit, Leistung und das Team angemessen präsentieren und andere positiv von sich überzeugen.

Aber warum lassen viele Büros ihre Webseite in die Jahre kommen und riskieren damit den Anschluss an Mitbewerber und den Zugang zu neuen Kunden zu verlieren?

Ihre Webseite. Die Zentrale ihres Büro-Marketings

Ein Grund ist, dass es derzeit für die entsprechenden Büros gut läuft. Sie haben ein starkes Netzwerk und langjährige Kunden. Daher wird wenig Energie in die Webseite oder allgemein in das Büro-Marketing gesteckt.

Oder es ist keine Zeit für das Thema da. Oder man weiß nicht, wie man es angehen soll.

Doch erst mit dem Marketing zu beginnen, wenn der Wind sich dreht, ist zu spät. Denn es braucht Know-how und Erfahrung, um die Marketing-Kanäle und vor allem die Digitalen effektiv zu nutzen, damit man entsprechende Ergebnisse erzielt.

Die eigne Büro-Webseite spielt dabei eine entscheidende Rolle. Egal ob man auf Social Media (z. B. Xing, LinkedIn, Instagram) mit Fach-Artikeln oder mit Google Werbung aktiv wird. Alle Maßnahmen laufen dort zusammen.

Dort kann ein Architektur- oder Ingenieurbüro sich perfekt präsentieren. Kann sich durch eine individuelle Gestaltung deutlich von den Mitbewerbern abheben und Kunden effektiv von ihrer Expertise überzeugen!

Wer also seine Webseite vernachlässigt und den Besucher mit einer veralteten Webseite empfängt, lässt seine gesamten Marketing-Bemühungen, die auf anderen Kanälen gemacht werden im Sand verlaufen.

Fabian Rädecke

Webdesign für Unternehmen aus der Architektur, Bau und Immobilien Branche

über mich